Schamanismus

Schamanen sind in uralter Tradition an verschiedensten Stellen der Erdkugel (Europa, Nord- und Südamerika, Russland, Indien...) die Weisen eines Volkes: Berater für die Geschicke eines Stammes, Künstler, Heiler, Hüter der Natur......

Schamanismus ist keine Religion- Schamanismus ist eine Lebensphilosophie und Weltanschauung. Das Leben im Einklang mit der Natur im weitesten Sinne ist einer der wichtigsten Aspekte hierbei. So spielen Mineralien, Pflanzen, Tiere und die "Natur des Menschen" eine ebenso wichtige Rolle wie die vier Elemente: Erde, Wasser, Feuer, Luft. 

Auch ist es ein Anliegen des Schamanen, den "Geist" der Dinge zu erfassen- sich zu verbinden mit dem, was "zwischen den Zeilen" und "hinter der Materie"steht. Liebevolle Hingabe an das Leben, Achtsamkeit und Respekt vor allem was ist, sind wichtige Prinzipien. 

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Schamanismus zu leben - Leitfaden hierbei ist stets die Authentizität und Aufrichtigkeit - "dem Ruf der Seele folgen"- sich selber leben - im Einklang mit der Natur - dem grossen Ganzen. Wie dies im Detail aussieht hängt natürlich sehr von der einzelnen Person und ihren Strukturen ab, jedoch auch vom Umfeld dieser Person, den kulturellen Gegebenheiten und den Lehrpersonen und Vermittlern der Weisheiten. Schamanisches Wissen kannst Du nicht aus Büchern erlernen - schamanisches Wissen ist tiefe, sehr tiefe, uralte Weisheit, die mündlich überliefert und in der Erfahrung und im Leben gelehrt wird. - Zur Unterstützung, zum Wachstum der Seele, zur Heilung nutzen die Schamanen die unterschiedlichsten "Medizinen" wie Trommeln und Rasseln, Verbindung zur Natur mit den Elementen (Erde, Wasser, Feuer, Luft),  Gesang, Musik, Tanz, das Wort, Meditation, Beten,  Reinigungs- und Schwitzhütten, Visionssuchen, Massagen und Körperarbeit, Heilfasten, Kunst, Kunsthandwerk, die Kraft der Pflanzen und Pflanzenwelt, die Kraft der Tierwelt, die Kraft der Mineralwelt und die Kraft der Seele aller Menschen, Verbindung zu den Ahnen.......jeder Schamane, jede Schamanin findet ihren eigenen Weg, durch den sie kraftvoll auf allen Ebenen des Seins wirken kann- für jedes Wesen und für jede Situation ist eine andere "Medizin" erforderlich....

 

 

Wahrnehmung

Gr0ßer Geist, hilf mir,

alle meine fünf Sinne zu schärfen,

damit ich verstehen lerne,

was über sie hinaus, weit über jeden einzelnen von ihnen hinaus geht. 

(Alba Maria, schamanische Gebete)

 

 

 

Frauenfeuer

Jeden Monat zu Vollmond (genauer gesagt immer einen Tag bevor der Vollmond in Deinem Kalender eingetragen ist) treffen wir Frauen uns am Feuer. Wir tauschen uns aus, trommeln, tanzen, beten, meditieren, feiern ..... Auf diese Weise kannst Du den Rhythmus des Lebens, den uns der Mond so wundervoll zeigt, bewusster leben. - Sagen wir besser: "die Mondin" - denn diese Energie ist sehr weiblich (wie es in vielen Sprachen auch gewürdigt wird) - die Mondin zeigt uns den Rhythmus, dem auch unsere weiblichen Körper folgen... im monatlichen Zyklus. 

Die Mondin lehrt uns den Umgang mit Licht und Schatten ... - Durch die regelmässigen Treffen unterstützen wir den Weg in ein bewusstes Leben für jede einzelne von uns...wir begleiten und stützen uns gegenseitig, nähren uns in unserem "Frau Sein", finden Kraft und Impulse zur aufrichtigen, lebendigen und  freudvollen Gestaltung des Alltags......

 

 

Schwester Mond

Mögen Deine lebendigen Silberstrahlen mich den Glanz schauen lassen,

der in mir und in allen Wesen scheint,

die in diesem unendlichen Universum pulsieren.

(Alba Maria, schamanische Gebete)

 

 

Veranstaltungsleitung: 

Frauke Jarmoluk, Christina Geiger

Veranstaltungsort: 

Christina Geiger

Maronenweg 27a

47533 Kleve

Termine: 

Jeweils um 19.00 Uhr (bitte zeitig kommen, ein späteres Hinzukommen ist nicht möglich !!)

8.2./8.3./7.4./6.5./4.6./4.7./2.8./1.9./30.9./30.10./29.11./29.12.2020

Bitte mitbringen:

Trommel oder Rassel (wenn vorhanden), Isomatte, wetterfeste Kleidung, etwas Vegetarisches für das anschließende Essen,

Unkostenbeitrag: 7,00 Euro

um Voranmeldung wird gebeten (tel: 015146784518)

 

 

 

 

Reinigungs- und Schwitzhütten

Reinigungs- und Schwitzhütten gehören zu den weltweit meist verbreiteten Werkzeugen der Schamanen. Es ist ein uraltes archaisches Ritual, das allein durch seine Geschichte eine enorme Wirkung zeigt. 

In Gemeinschaft verbringen wir 2 Tage im inneren und äußeren Prozess der Selbsterkenntnis und Selbstheilung. Während innere Prozesse durch Austausch, Gesprächskreise, Trommeln, Singen, Meditieren angeregt werden, bereiten wir gemeinsam das Hüttenritual vor: wir decken die Hütte ab, bereiten den Altar, das Feuer, die Steine  und das Kräuterbad......

Alle Dinge, alles was geschieht an diesen Tagen hat seine Bedeutung und gibt Dir Hinweise zu Deinem Lebensweg, zur Gestaltung Deines Alltags......

Zurückkehren in den Schoß von Mutter Erde - Mutter Erde, die uns geboren hat, die uns trägt, die uns nährt; Mutter Erde, die in diesem Leben immer für uns da und mit uns verbunden ist. Jede Deiner Zellen darf diese Verbindung neu spüren - nach Hause kommen ....Du kannst Dich wieder erkennen, Dich wieder ausrichten, Altes loslassen, Dich reinigen von dem, was nun nicht zu Dir gehört....

Auch das Feuer (der männliche Part des Rituals) hilft zu transformieren, loszulassen  - Du kannst wandeln was in Deinem Leben nach Veränderung ruft......

Nutze die Chance - kläre Dein Leben - erkenne Dich - erkenne Deine tiefe Bestimmung und Deinen Weg.....

 

 

Mein Freund Weg

Lass mich jeden Teil meines Weges klar erkennen. 

Gib, dass ich den nötigen Mut habe, meinen wahren Weg zu gehen

und ihn mit meinem ganzen Wesen auszufüllen.

(Alba Maria, schamanische Gebete)

 

 

Veranstaltungsleitung:

Christina Geiger (Schwitzhüttenleitung)

Wolfgang Köller Geiger (Mantrengesänge, Feuermann) 

Veranstaltungsort: 

Vlierhof

Kleverstr. 115

47533 Kleve

www.vlierhof.org

Termine:  

9.5.2020 Anreise: 13.00 Uhr, Beginn: 14.00 Uhr bis 10.5.2020 ca 15.00 Uhr

Bitte mitbringen: 

Trommel oder Rassel (falls vorhanden), Kraftgegenstand für den Altar, eine Decke, die Du auf die Hütte legst, sodass sie die Energie der Hütte aufnehmen kann, ein kleines Geschenk für den Feuermann (Tee, Kosmetik, ein Stein, eine Pflanze, eine Feder, ein Gedicht .....), Bademantel, ein grosses und ein kleines Handtuch, wetterfeste Kleidung, Gartenschuhe, Hausschuhe, Taschenmesser, Taschenlampe, eine Thermoskanne mit Kräutertee, persönliche Dinge zum Übernachten

Organisatorisches zum Ablauf: 

Am ersten Tag werden wir ab mittags bis abends nach der Hütte ausschließlich Kräutertee und Wasser zu uns nehmen. Nach der Hütte gibt es eine gemeinsame Suppe. Am nächsten Morgen gibt es ein gemeinsames Frühstück.

Vorbereitung: 

Um den "Kaffeekopfschmerz" am Tag der Hütte zu vermeiden empfiehlt es sich, bereits eine Woche zuvor auf Kaffee zu verzichten. Einen Tag vor der Hütte solltest Du auf tierisches Eiweiss verzichten - das macht Dich empfänglicher und durchlässiger für das was kommt .....

Gehe in den Tagen vor der Hütte bewusst durch Deinen Alltag: Wo hakt es ? Was möchtest Du verändern? Was möchtest Du transformieren und ablegen ? Was möchtest Du anziehen und rufen ?

Anmeldung und nähere Informationen: 

geiger.schamanismus@gmail.com

tel/Whats app: 015146784518

Kosten: 140,00 Euro incl. Seminarleitung, Schwitzhütte, Übernachtung im Gemeinschaftsraum, Abendsuppe und Frühstück

 

Eine Reinigungs- und Schwitzhütte ist nicht geeignet für Menschen, die von einem Saunabesuch absehen sollen. Solltest Du Psychopharmaka einnehmen oder an einer psychischen Erkrankung leiden bitte ich dies vor der Anmeldung zu besprechen. 

 

 

 

 

Frauenwochenende- erwecke Deine Urkraft

Was bedeutet es wirklich eine Frau zu sein ?- Wir haben ein tiefes Wissen und eine grosse Kraft in uns, zu denen wir den Zugang verlieren wenn wir sie nicht beständig aktivieren und leben. Unser Alltag hält uns im  unbewussten und mechanischen "Funktionieren",  über das wir vergessen, wer wir wirklich sind. Im Kreis der Frauen halten wir inne und erinnern uns in der weiblichen Gemeinschaft an das was Frauen in uralten Traditionen taten,  was uns stärkt, wo unsere Wurzeln, unsere Kraftquelle, unser tiefes Wissen verborgen sind. Nur wenn wir uns als Frauen klar kennen und erkennen können wir uns in der menschlichen Gemeinschaft und auch im Zusammenspiel mit dem Männlichen stimmig und unterstützend einbringen. 

 

Grosse Mutter

Hand in Hand

mit der weiblichen Energie zu wandern bedeutet, 

den Wegen der Intuition zu folgen

und geduldig

unseren Lebenspfad zu enthüllen. 

(Alba Maria, schamanische Gebete)

 

Veranstaltungsleitung:

Christina Geiger, Frauke Jarmoluk

Veranstaltungsort: 

Vlierhof

Kleverstr. 115

47533 Kleve 

www.vlierhof.org

Termine: 

18.4.2020 Anreise: 9.30 Uhr, Beginn: 10.00 Uhr bis 19.4.2020 ca 17.00 Uhr

22.8.2020 Areise: 9.30 Uhr, beginn: 10.00 Uhr bis 23.8.2020 ca 17.00 Uhr - "Medizinwalk"

Zum Ablauf: 

Tanz, Körperarbeit, der Umgang mit Heilpflanzen und -Steinen, Trommeln, Rasseln, Gesänge und Gebete werden unsere gemeinsame Zeit erfüllen. Zudem wird es eine Reinigungs- und Schwitzhütte geben, die als "Gebärmutter von Mutter Erde" eine tiefe Verbindung zu unserer Weiblichkeit schafft. 

Anmeldung und nähere Informationen: 

geiger.schamanismus@gmail.com

tel/Whats app: 015146784518

Kosten: 230, Euro incl.  Seminarleitung, Schwitzhütte, Übernachtung im Gemeinschaftsraum, Verpflegung

Bitte mitbringen: 

Trommel oder Rassel (falls vorhanden), Kraftgegenstand für den Altar, Bademantel, ein grosses und ein kleines Handtuch, wetterfeste Kleidung, Gartenschuhe, Hausschuhe, Taschenmesser, Taschenlampe, eine Thermoskanne mit Kräutertee, persönliche Dinge zum Übernachten 

 

 

schamanische Massage

In der schamanischen Massage wird der Körper, die Haut und die Seele eines Menschen berührt. Berührung lässt empfinden, ruft Gefühle, Emotionen, Bilder und neue Gedanken .....

Durch die Berührung und den Austausch ist es möglich, sich selber und das Umfeld neu zu erfahren, neue Aspekte und Dimensionen zu entdecken im eigenen Körper, im eigenen Sein und im eigenen Leben. - 

Berühre durch die Berührung die Tiefe Deines Seins - berühre in der Berührung uralte Weisheiten über Leben und Tod....

Ein Mensch geht den Weg der Heilung wenn er im Einklang mit sich selbst und mit seinem Leben ist. Das Zusammenspiel von Körper, Emotionen, Seele und Geist ist stimmig und harmonisch Ankommen im eigenen Selbst - im eigenen Leben - im jetzt - im Sein. 

 

In der schamanische  Massage wird mit reinen Pflanzenölen gearbeitet. Andere Hilfsmittel wie das Gespräch, Musik, Klang, Räucherwerk, Rassel, Trommel, Glöckchen, Feder, Kräutersud u.v.m. kommen - je nach Bedarf- zur Anwendung. 

 

Eine schamanische Massage dient der Unterstützung zur Selbstheilung. 

Sie kann eine Begleitung auf Deinem spirituellen Lebensweg sein, bei dem Du Dich selbst und das Leben erkennst. Hier kannst Du essentielle Themen "erspüren" wie Vertrauen, Liebe, Umgang mit dem Körper, Weiblich /Männlichkeit, Selbstzentrierung, innerer Friede, Lebensenergie....

 

Auch bei konkreten Erkrankungen kann eine schamanische  Massage eine grosse Unterstützung sein: psychosomatische Erkrankungen (Rückenbeschwerden, Kopfschmerz, Schlafstörungen, vegetative Beschwerden), Depressionen, Burnout, Posttraumatische Belastungsstörungen, Schmerzzustände......

 

 

Selbstbeobachtung
Wenn ich eintauche in mich,

um meine Geheimnisse aufzudecken,

kann ich die tiefsten Geheimnisse des Universums durchdringen

(Alba Maria, schamanische Gebete)

 

 

Durchführung: 

Christina Geiger

Ort: 

Praxis für Naturheilkunde

Hoffmannallee 62

47533 Kleve

www.ergotherapie-geiger.de

Die Massagen werden in den Räumen und zu den Bedingungen der Praxis für Naturheilkunde durchgeführt. 

Termine:

nach Verabredung, Dauer in der Regel 1,5 Stunden

Anmeldung und Infos unter: 

02821 29843